So erhalten Sie meine Produktionen

Die einzelnen Songtitel sowie die kompletten Alben sind auf der Bandcamp-Seite

(Interstellaris Music), sowie auf den Download-Plattformen: Amazon Music, Spotify,

Google Play, Deezer, iTunes u.a. erhältlich.

Link zu Bandcamp

Die 4 teilige EP-Edition "The Iceland Moods"

Iceland I (Landscapes) ist der erste Teil einer 4 teiligen EP-Edition, die den Titel "The Iceland Moods" trägt.

Auf diesen 4 EPs wird die Landschaft (Iceland I - Landscapes), die Faszination der Natur (Iceland II - Nature),

die speziellen Atmosphären und Stimmungen (Iceland III - Atmospheres) und die historischen Anfänge

(Iceland IV - History) beschrieben.

Alle EPs sind weniger elektronische Musik im ursprünglichen Sinn, da die typischen Elemente hier fast völlig fehlen.

Es wurde Wert auf ruhige, stehende Akkorde, unaufdringliche, sanfte Bässe (wenn überhaupt) und auf Leadstimmen von Naturinstrumenten bzw. Stimmen (Vocals), die dezent angepasst sind, gelegt.

Naturgeräusche stehen hier im Vordergrund, um die ruhige, entspannende Wirkung zu unterstreichen.

Somit hat das Ganze den Charakter von Chill-, Lounge-, Wellness-, Entspannungs- und Meditations-Musik.

Gönnen Sie sich eine kleine Auszeit und genießen Sie die entspannende Wirkung von "Iceland I (Landscapes)".

Viel Spaß!

Iceland III (Atmospheres)

Die dritte EP der 4teiligen EP-Edition "The Iceland Moods" heißt "Iceland III (Atmospheres)".

Sie besteht, wie schon die ersten beiden EPs, aus 4 Titel, die die Atmosphere auf Island beschreiben.

Definition der einzelnen Titel

Lake Myvatn - 4:32 -

Der See liegt etwa 50 Kilometer südlich des Küstenortes Húsavík und weist eine Fläche von 37 km² auf. Er ist damit der viertgrößte See der Insel. Mit einer maximalen Tiefe von 4,2 m ist er relativ flach, im Mittel sind es sogar nur 2,3 m. Bei einem Seespiegel von etwa 288 m ü. M. bilden die Anliegersiedlungen die höchsten ganzjährig bewohnten Gebiete Islands, was einen Hinweis auf die im Sommer günstige klimatische Lage des Sees gibt. Der Abfluss des Mývatn ist der Fluss Laxá í Aðaldal.

Grimsnes - 5:44 -

Das Grímsnes-Vulkansystem befindet sich im Süden von Island im Gemeindegebiet von Grímsnes og Grafningur. Man durchquert es als Tourist auf der klassischen Route des Gullni hringurinn (Golden Circle). Es liegt etwa 15 bis 20 km nordöstlich von Selfoss.

Solheimajökull - 6:16 -

Der Sólheimajökull ist eine Gletscherzunge des Mýrdalsjökulls im Süden Islands.

Der Gletscher ist etwa zehn Kilometer lang und liegt kaum 7 Kilometer östlich von Skógar. Aus dem Gletscher entspringt die Jökulsá á Sólheimasandi, die nach neun Kilometern in den Nordatlantik fließt.

Bardaströnd - 6:47 -

Barðaströnd wird ein Teil der Südküste der Westfjorde von Island genannt.

Das Nordufer des Breiðafjörðurs westlich des Vatnsfjörðurs und östlich des Sigluneshlíð gehört zu diesem Gebiet. Weiter westlich folgen der Rauðisandur und Látrabjarg bis zum Kap Bjargtangar. Der Barðastrandarvegur  beginnt am Vestfjarðavegur , verläuft am Fährhafen Brjánslækur vorbei uns steigt bei Sigluneshlíð auf die Kleifaheiði auf 404 m hinauf. Am Barðaströnd ist Flóki Vilgerðarson der erste Siedler gewesen.

Cover